· 

Fruchtleder aus Kernen

Fruchtleder aus Kernen, die beim Passieren über bleiben, für den Wintertee.

Jetzt ist die Beerensaison schon voll im Gange und die meisten haben kleine Kerne, die man nicht unbedingt in der Marmelade oder Sirup haben möchte.

Das Küchengeräte der Saison ist wohl die Flotte-Lotte oder ein Passiersieb.

 

Der Rest der im Sieb überbleibt, wird aber nicht weggeschmissen sondern für den Wintertee getrocknet.

 

Anleitung:

1. Beeren nach dem Kochen durch ein Sieb streichen oder durch die Flotto Lotte drehen.

 

2. Die Kerne mit Resten vom Fruchtfleisch auf ein Backblech mit Backpapier oder Dauerbackmatte aufstreichen, ziemlich dünn und schön gleichmäßig.

 

3. Mit einem Geschirrtuch abdecken und in der Sonne trocknen lassen, wenn es schön heiß draußen ist. Alternativ im Backrohr bei ca 35 Grad Heißluft trocknen. Immer wieder Türe aufmachen zum Feuchtigkeit entweichen lassen.

 

4. Wenn das Fruchtleder knister trocken ist, in kleine Stücke brechen und für den Tee in einer Dose aufheben.

 

 

Funktioniert mit allen Beeren und auch Hagebutten (wie am Bild).